Weltentdecker, Backpackreisende, Flashpacker, Mittelamerikaliebende, Vorurteilaufräumer, Gern-was-Neues-Ausprobierer, Wanderlustige, Geschichtsinteressierte, Vollzeitarbeitende, Kaffeeliebhaber, Handgepäck-muss-reichen-Reisende, Naturfaszinierte, Abenteuersüchtige, Schokoladengenießer(in) :D, Leider-keine-Langzeitreisende, Katzenkuschler, Weltkulinariker, Reisepärchen,…

Das sind wir, die Gesichter hinter traVIVas!

Tja, Urlaub können wir… haben wir uns gedacht! Und unsere Erfahrungen teilen wir einfach gerne mit Gleichgesinnten. Außerdem, was macht man denn mit den Gigabyte an schönen Bildern?!

Wo wir bis jetzt waren?

Wir sind eigentlich immer weg, wenn es uns die Arbeit zulässt. Manchmal tauchen wir in die Geschichte von Städten ein oder entfliehen dem Alltag in die Naturfaszinationen der Welt.

Carmen:

„Ich liebe das funktionierende Chaos in Mittelamerika“
Carmen

Dass ich gerne reise, brauche ich ja auf einem Reiseblog kaum zu erwähnen. 😉 Meine Abenteuersucht ist kaum zu stillen. Natürlich genieße ich auch flauschige Stunden zu Hause mit unseren Miezis, aber es dauert nicht lange, bis ich wieder auf der Suche nach neuen Erlebnissen bin. Und wenn ich gerade nicht mit Tom reisen kann, begleiten mich auch gerne mal meine Mama oder auch Freundinnen auf kurze Trips.

Welche Länder ich mit Freunden erlebt habe?

Wann war die erste Entdeckungsreise?

Das weiß meine Mama sicher noch sehr gut! Denn im Alter von 6 Jahren packte ich meinen Rucksack und marschierte los. Ich verabschiedete mich mit den Worten:

„Mama, ich bin dann mal auf einer ganz ganz großen Reise!“

Heute lächelt sie darüber. Doch damals war die Sorge groß, als sie mich nicht auf meiner üblichen „großen Reise“ um den Acker fand und auch nach Stunden nichts mehr von der kleinen Carmen zu sehen war. Ich war auf der Suche nach etwas Neuem. So fragte ich im Nachbardorf einen Traktorfahrer, wo man hier etwas interessantes entdecken könne. Er reagierte geschickt und erklärte mir einen anderen Weg nach Hause. Daheim wartete ein großes Donnerwetter! Ich verstand das aber einfach nicht, denn ich hatte doch bescheid gesagt. 🙂 Das war meine erste Backpacking-Tour von ca. 10km ins Nachbardorf.

Tom:

„Ich möchte schon mal sagen können: Ich habe jedes Land besucht – mit meiner Frau“
Tom

Von mir auch „Bär“ genannt. Mit Ruhe und Gemütlichkeit kommt er an seine Ziele, egal ob beim Wandern oder beim Lösen von Problemen. Man, hätt‘ ich davon manchmal gern ein Scheibchen, wenn es wieder hektisch, chaotisch und kompliziert wird. 🙂

Zum individuellen Reisen mit Rucksack, ganz ohne Reiseveranstalter musste er sich erst von mir überzeugen lassen, aber sobald es Reiseziele mit historischen Bauten oder kleinen mittelalterlichen Dörfern, wie z.B. in Rumänien in der Reise enthalten sind, ist er Feuer und Flamme.

Welches Land hatte mich bis jetzt am meisten beeindruckt?

Ganz eindeutig: China!

Die Kultur und Lebensweisen sind einfach ganz anders und hier taucht man wirklich in eine fremde Welt ein. Gegen dieses Land gibt es viele Vorurteile, aber wir haben in unserem Urlaub viel Faszinierendes entdeckt. Technisch ist dieses Land so unglaublich weit Voraus. Und gerade diese Mischung aus Alt und Moderne macht es so unglaublich interessant.

Es ist ein Land der Kontroverse. Es gibt dieses „asiatische Chaos“ auf den Straßen und in den Märkten. Aber dennoch kann man seinen Urlaub mit guter Recherchearbeit nahezu minutiös planen. So hatte ich vorab ein „Handbuch für China“ erstellt. So mussten wir an den Haltestellen nur noch Schriftzeichen für Schriftzeichen vergleichen und es hatte alles exakt so geklappt – auf der anderen Seite der Welt!

Wir beide…

reisen gerne zusammen um die Welt, na ja, soweit die 6 Wochen Urlaub im Jahr das eben zulassen. Unsere Erlebnisse von unseren Reisen und Erfahrungen schreiben wir auf traVIVas! nieder. So zeigen wir euch, wie ihr an Bier in Marokko kommt oder für 4 Euro an die chinesische Mauer.

Mehr Interesse an uns? Dann folge uns in Instagram oder lies noch ein wenig in unserer Nominierung zum Liebster-Award.

traVIVas!

Gehe reisen, lebe!