Strandurlaub in China? Geheimtipp Tianyazhen

Träumst du von einem Strandurlaub in China? Nein?! Das solltest du aber! Auch wenn China nicht für seine Strände bekannt ist, wirst du hier einsame, palmengesäumte Streifen der Erholung mit feinem Sand und türkisblauem Wasser finden. Am südlichsten Punkt Chinas verbirgt sich die paradiesische Tropeninsel Hainan und dort kommt jeder Reisende auf seine Kosten. Luxusurlauber sollten den 8 km langen Yalong Bay wählen, an dem sich die 5 Sterne Hotels reihen. Lange Spaziergänge an Strandpromenaden, Sport, Spiel und Spaß erlebst du am besten in Dadonghai. Ruhig und einsam die Sonne anbeten? Auch das ist möglich und nicht selten liegst du dann um die Mittagszeit mutterseelenalleine an dem unendlich langen Strand von Tianyazhen.

Strandurlaub in China: Tianyazhen

Ca. 20 km von Sanya entfernt findest du diesen unbekannten Vorort. Genau der Richtige, wenn es um einen Strandurlaub in China geht. An der vielbefahrenen Hauptstraße reihen sich einige Garküchen, bessere Restaurants und Geschäfte. Von Touristen keine Spur. Zugegeben, die chinesischen Festlandtouristen sehen auch nicht so auffällig aus wie die exotischen Europäer. Obwohl sie an den schrillen Hawaiihemden sehr gut zu erkennen sind. 😉 

Nach einem idyllischem Urlaubsort wirkt dieser Ort erstmal nicht, die Straßen werden wohl gerade erneuert und das Leben findet neben renovierungsbedürftigen  Häusern auf der Straße statt. Irgendwie merkt man der Gegend an, dass es nicht mehr weit zu südostasiatischen Ländern ist. Nach kurzem „Kulturschock“ suchen wir unser Hotel für die nächsten Tage auf und schon kurz darauf fühlen wir uns pudelwohl.

Die Geschäfte und die Supermärkte bieten alle Produkte für das tägliche Leben. Auch Bushaltestellen sind in jede Richtung vertreten. So kommst du schnell zu den Sehenswürdigkeiten und der großen Stadt Sanya. Taxis fahren des Öfteren über die große Hauptstraße, aber in dringenden Fahrten, wie zum Beispiel, zum Flughafen würde ich mich hier nicht auf ein freies Taxi verlassen.

Entfernungen:

Nanshan Temple und Guanin Statue:

The Worlds End:

Sanya Yalong Bay Tropic Forest Park:

Sanya Bay:

Sanya Flughafen:

16 km 

2,5 km 

42 km

16 km

11 km

Strand in Tianyazhen:

Wow! Eigentlich brauch ich nicht mehr schreiben als das!

Nach seinem Sonnenbad aufzuwachen und komplett alleine auf einem kilometerlangen Sandstrand zu liegen, ist einfach unbeschreiblich! Dazu eine Kokosnuss und das Leben ist einfach perfekt. 😀

Am späten Nachmittag fängt es dann langsam an zu wuseln. Die Fischer kommen zu ihren bunten Booten und ein paar einheimische Spaziergänger trotten fest eingepackt mit langen Hosen und Sweatshirt an dir vorbei. In China gilt es als schick, möglichst weiße Haut zu behalten. Hier liegt auch der Grund vergraben, warum du der Einzige bist, der mit seiner Decke am Strand liegt und sich in der Mittagssonne brutzelt. Das heißt aber auch, dass du genug Sonnencreme mitnehmen solltest. In der vor Ort erhältlichen sind nicht selten bleichende Mittel enthalten.

Erstaunlich ruhig sind auch die Wellen und zum Baden einfach ideal. Wenn du auf Spaziergänge an der Strandpromenade mit viel Gastronomie wert legst, bist du hier nicht am richtigen Ort. Dann suche einen Abschnitt, der direkt vor Sanya gelegen ist. Eine gute Übersicht bietet dieser Artikel. Am besten kaufst du dir Kekse, Kokosnüsse, frisches Obst und ein Bierchen an den Läden an der großen Hauptstraße und machst ein Picknick mit bombastischer Aussicht auf die Guanin Statue und die Weite des südchinesischen Meeres! Vermeide bitte Müll, damit der Strand und das Meer auch so schön sauber bleibt, wie er ist!!!

Dieser Strand ist ein richtiger Geheimtipp! Dementsprechend darfst du dich nicht wundern, wenn mancher Chinese mit gebeugten Knien und Tablet in der Hand ganz vorsichtig um dich herumschleicht, denn es ist ja bekannt, das die scheuen, seltenen Europäer ganz schnell flüchten, wenn man ihnen zu nahe kommt. 😉

Wenn du auf ein bisschen Komfort verzichten kannst und Abenteuerlust mitbringst, erlebst du hier ein paar ganz besonderen Strandurlaub in China.

Strandurlaub in China

 

Sehenswürdigkeiten: Nanshan Temple und Guanin Statue!

Ein absolutes Muss! Auch wenn der Tempel nicht historisch ist. Es ist ein absolut schön gestalteter Park mit einigen Überraschungen, wie einem Baumhaus,  schönen Aussichten auf die Guanin Statue, auf den Strand und natürlich die Statue selbst. Diese ist 108 Meter hoch! Damit ist sie größer als die Freiheitsstatue.

Meine Empfehlung für den perfekten Tag in dem Nanshan-Temple:

    1. Plane einen Tag ein! Es ist ein sehr weitläufiger Park mit vielen verschiedenen Sehenswürdigkeiten.
    2. Nehme dir frisches Obst und viel Wasser mit. Hier herrschen tropische Temperaturen und es gibt viele Aussichtspunkte an denen eine kleine Vesper lohnt.
    3. Nutze meine Empfehlung für den Rundweg: Nach dem Eingang gehst du erst um einen See, dann geht es einen Pfad entlang mit vielen Bildern von Menschen, die über 100 Jahre geworden sind. Der Weg wird steiler mit einigen Treppen. Oben angekommen genießt du die Aussicht über den gesamten Park und die Guanin-Statue. Nach kurzer Rast geht es wieder nach unten, an einigen Pavillions vorbei, kommst du zu verschiedenen „Tempeln“. Im Zen-Garten genossen wir ein paar Eis (war sehr günstig =P) und kletterten auf Steinelefanten, kurz danach ging es weiter Richtung Nanshan-Tempel. Dort den Gläubigen zuschauen oder auf der Straße einen Happen essen. Auf der großen Terrasse über den Strand blicken. Wenn du nicht sonnenscheu bist, gehst du am Strand entlang in Richtung Guanin-Statue. Kurz vorher musst du einen kleinen Weg nach oben. Dieser Weg führt zu einem abgefahrenen Baumhaus. Über die Straße geht es zur Guanin-Statue. Hier kann es zu Wartezeiten kommen. Die Statue ist gigantisch, ganz zu schweigen von dem Ausblick!

 

Von Tianyazhen zum Nanshan-Tempel:

Auch das ist kein Problem! Der Park ist nur 16 km entfernt und wird mit den Bussen 16 und 25 angefahren. Diese halten an der großen Hauptstraße. In unserem Handbuch auf Seite 16 findest du die Schriftzeichen zum Herzeigen, ein Foto der Statue genügt aber auch. Chinesen sind unwahrscheinlich hilfsbereit, frag sie einfach nach der Richtung. Wir haben jede Strecke mit Maps.me kontrolliert. So wussten wir, wann wir auszusteigen haben. Welche Hilfsmittel bei einer Reise durch China noch wichtig sind -> hier! 

Unser Hotel: Sanya Tianya Yangyangtian Inn

Zu einem richtigen Strandurlaub in China gehört auch ein passendes Hotel mit direkter Strandlage. Vom Balkon aus den Wellen zuhören. Am Morgen wach werden, die Fenster öffnen und auf die Weite des Ozeans blicken. Das alles sind Träume, die hier wahr werden und nicht teuer sind.  Eine Treppe führt direkt an den Strand. Mit Getränken kann man sich auch preiswert (0,6 l Tsing Tao für 0,77€) im Hotel ausstatten.

Die Zimmer sind zwar „nur“ zweckmäßig eingerichtet, aber sauber und günstig. Der Gastgeber ist sehr freundlich und bemüht sich sehr um seine Gäste. Er hatte uns kostenfrei vom Taxi abgeholt, auch wenn das fußläufig machbar gewesen wäre und lud uns auch mal auf ein Bierchen ein. Schwierigkeiten bereitet nur die Kommunikation, da er kein Englisch beherrscht. Aber wer schon mal Tabu gespielt hat, weiß sich mit Hand, Fuß, Stift und Block zu helfen.

 

Das waren die letzten entspannenden Tage vor eine absolut anstrengenden und turbulenten Heimreise. Ich würde diesen Ort wirklich jedem empfehlen, der abenteuerlustig ist und gerne seine Ruhe abseits von Touristenströmen genießt. So sollte Strandurlaub in China aussehen!

Schreibe einen Kommentar